Toblino-See am Schloss und Santa Massenza-See - Lago Park Hotel Molveno

Direkt zum Seiteninhalt

Toblino-See am Schloss und Santa Massenza-See

Trentino > Bergseen des Trentino
Großartiger See im Seental Valle dei Laghi, etwa 20 km von Trento entfernt, in der Sarche-Ebene, bildet mit dem See von Santa Massenza ein zusammenhängendes Becken.
Großartiger See im Seental Valle dei Laghi, etwa 20 km von Trento entfernt, in der Sarche-Ebene, bildet mit dem See von Santa Massenza ein zusammenhängendes Becken.  Der Toblino-See ist vom Monte Casale, den Ausläufern des Monte Gazza-Paganella im Norden und dem Monte Bondone im Süden umgeben. Er ist durch die Aufstauung von Überschwemmungsmaterial entstanden. In der Clesianer-Zeit war es die Sommerresidenz des Fürst-Bischofs. Seit den 50er Jahre, ist er zusammen mit dem See von Santa Massenza von den Arbeiten der großen Wasserumleitung Sarca-Molveno betroffen: eine Turbine entlang des Monte Gazza versorgt das große Wasserkraftwerk von Santa Massenza.  Dadurch ist die Wassertemperatur drastisch abgesunken.  Das Gebiet rund um den See ist für die Produktion von Schnaps berühmt.
In der Umgebung ist es besonders interessant den Sarca-Fluss entlang der Schlucht in Richtung Ponte Arche hinaufzugehen, ein echter Canyon. Eine andere empfehlenswerte Tour, außer dem Spaziergang am Seeufer, ist der Aufstieg in den Wäldern bis zum oberhalb liegenden Dorf Ranzo. Für Kletterfans beginnt am Toblino-See der Klettersteig Rino Pisetta mit einem Höhenunterschied von etwa 650 Metern.
" Toblino ist einer der faszinierendsten Kulissen, die man sich vorstellen kann: man kann keine schönere Szenerie als diese finden
Die suggestive Umgebung des Toblinosee
Zurück zum Seiteninhalt