Stellune- und Montalon-See - Lago Park Hotel Molveno

Direkt zum Seiteninhalt

Stellune- und Montalon-See

Trentino > Bergseen des Trentino
StartortPonte delle Stue, Route nach Passo Manghen Von Molina di Fiemme
Höhenunterschied
850 Meter
Gehzeit
4 - 5  Stunde, Hin- und Rückweg
Schwierigkeit 
leicht (14 km)
Höchste Stelle
2198 M.
  Anmerkungen
Empfohlener Rundweg
durch die Wege  318,332,362,318
Der Stellune-See liegt im südwestlichen Teil der Lagorai-Kette auf 20921 m Höhe. In seinen Wassern spiegeln sich die Wände der Cima delle Buse und der Cima Stellune, die im Nordosten des Sees liegen. Man erreicht ihn von der Manghen-Passstraße aus (Fleimsteil Seite). In der Nähe der Stue-Brücke schlägt man die Forststraße ein, Weg 318 und in etwa 2 1/2 Stunden gelangt man zunächst zur Stue Bassa-Alm, dann zur Stue-Alta-Alm, weiter zur Cazzorga-Alm (1845m) und hinter der Stellune-Alm letztendlich zum See. Er liegt in einer Wiesenlandschaft unterhalb der Valsorda-Scharte (2256m). Im oberen Teil des Sorda-Tals, südlich der Valsorda-Scharte, zeichnet sich der See Buse Basse ab (2193m).Von der Scharte kann man für den Rückweg zur Cazzorga-Alm einen anderen Weg nehmen um eine Runde zu bilden. Man verfolgt im Südosten den Weg 322b, der entlang eines Schuttgebietes an den Hängen der Cima delle Buse und durch das Mugon zur Montalon-Scharte führt (2133m). Hier befindet man sich über dem Montalon-See (2089m) und entlang des gleichnamigen Tals könnte man auf dem Weg 362 die Carlettini-Hütte und das Campelle-Tal (Valsugana ) erreichen. Wenn man hingegen den Weg 362 in Richtung Norden verfolgt kehrt man zur Cazzorga-Alm zurück und von hier in weiteren 80 min zur Stue-Brücke.
Die suggestive Umgebung der Stellunesee
Zurück zum Seiteninhalt