Tovel-See, Valle di Non - Lago Park Hotel Molveno

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tovel-See, Valle di Non

Trentino > Bergseen des Trentino
Startort
Albergo Miralago
Höhenunterschied
10 M.
Gehzeit
1 Stunde
Schwierigkeit 
Leicht, 3,2 Km
Höchste Stelle 
1188 M..
Anmerkungen
-
Der Tovel-See, 1178 m, ist vielleicht der bekannteste Bergsee des Trentino. Seine Berühmtheit geht auf die rötliche Färbung zurück, die seine Wasser bis Ende der 60er Jahre annahmen. Er liegt im gleichnamigen Tal, Seitental des Non-Tal, auf der Ostseite der Brentadolomiten.
Auch wenn jetzt dieses suggestive Farbphänomen nicht mehr sichtbar ist, hat der Tovel-See nichts von seiner Anziehungskraft verloren, auch aufgrund seiner kristallklaren Wasser und seiner absolut unberührten Umgebung. Er ist rundherum von ausgedehnten Nadelwäldern umgeben, in seinen Wassern spiegeln sich die Gipfel der Campa, die Grostè-Kette und der Nordkamm der Brentagruppe wider.
Er ist leicht von Tuenno auf der asphaltierten Straße erreichbar, die bis zu einem etwa 400 m vom See entfernten  Parkplatz führt.
Er ist Startpunkt für viele Wanderungen im oberen Flavona-Tal und ist über mehr oder wenig anstrengende Wege mit Andalo, Molveno, dem Grostè-Pass und der Nana-Hochebene verbunden.
Unbedingt empfehlenswert ist die Seeumrundung, einfach und sehr abwechslungsreich an Pflanzen und Bäumen, die an den Ufern wachsen. Etwa eine Stunde Gehzeit mit sehr gemäßigten Schwierigkeiten, die auf ein kleines in den Felsen geschlagenes Wegstück beschränkt sind, an dem Metallseile angebracht sind.
Die suggestive Umgebung des Tovel-See
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü