Lagorai-See, Fleimtal, Trentino - Lago Park Hotel Molveno

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lagorai-See, Fleimtal, Trentino

Trentino > Bergseen des Trentino
Startort
Val Lagorai, Parkplatz
Höhenunterschied
550 Meter
Gehzeit
4 Stunde, Hin- und Rückweg
Schwierigkeit 
Leicht (7 KmHin- und Rückweg)
Höchste Stelle 
1870 M.
Anmerkungen
durch den Weg 316
Er liegt auf 1870 Metern Höhe in einer Wiesenlichtung, an der gleichnamigen Hütte in der Nordostkette des Lagorai. Man erreicht ihn vom Ortsteil Lagorai von Tesero, Fleimstal, Trentino, über die Forststraße des Lagorai-Tals, bis dorthin, wo die Fahrt mit dem Auto erlaubt ist. Dann weiter auf dem Weg 316. Der See wird im Südosten von dem Cimon di Cadinello und der Cima Formion, und im Westen von den Hängen des Castel di Bombasel begrenzt. Weiter Zugangsmöglichkeit, wenn auch länger, ist der Aufstieg durch das Cavelonte-Tal, kurz nach der Siedlung von Ziano di Fiemme startend oder von Panchià (Forststraßen, die ein kurzes Stück mit dem Auto zurückgelegt werden können). Man folgt zuerst den Schildern 354 bis zur Toazzo-Alm (1468m). Hier nimmt man den Weg 319 der die steilen Hänge des Mandre di Muro bis zu den Resten der gleichnamigen Hütte ansteigt: Man wendet sich nun scharf nach rechts (Norden) und dann nach links (Westen) bis man die Cadinello-Scharte (2124m) erreicht, von der aus man den Lagorai-See bewundern und in etwa 40 Minuten erreichen kann.
Die suggestive Umgebung des Lagorai-See
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü