5 Seen von Madonna di Campiglio - Lago Park Hotel Molveno

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5 Seen von Madonna di Campiglio

Trentino > Bergseen des Trentino
Startort
Kabinenbahn 5 Laghi
Höhenunterschied
460 M.
Gehzeit
3,45 - 4,15 Stunden
Schwierigkeit 
mittelschwierig
Höchste Stelle 
2400 M. 
Anmerkungen
Rundweg
Madonna di Campiglio und der Campo Carlo Magno Pass sind der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in die Brentagruppe und in das Adamello-Presanella-Massiv. So wie für die Brentadolomiten der Besuch der Vallesinella-Wasserfälle und der Aufstieg auf die nahen Dolomitengipfel eine beeindruckende Tour ist, stellt der 5 Seen-Rundweg  auf der Adamello-Presanella-Seite vermutlich die bekannteste Tour dar. Wir sind mitten im Naturpark Adamello Brenta. Der Ausgangspunkt ist die Nambino-Alm mit dem nur wenig entfernt liegenden Parkplatz.
Man kann ihn per Auto über die Forststraße erreichen, indem man von der Staatsstraße abbiegt, die Madonna di Campiglio mit dem Campo Carlo Magno Pass verbindet. Die Tour gegen den Uhrzeigersinn beschreibend geht man auf dem Weg 217 bis zum Nambino-See (1768m, in der Nähe des Parkplatzes) dann weiter auf dem Weg 217 oder 266 bis zum Serodoli-See und zum Gelato-See 2376m (die beiden Wege sind mehr oder weniger gleichwertig). Hier umgeht man die beiden zusammenhängenden Seen im Osten und schlägt den Weg 232 ein, der zuerst zum Lambin-See führt, 2329m, und dann weiter Richtung Süden entlang der Hänge des Monte Nambrone zum Ritorto-See 2053m. Hier steigt man immer auf dem Weg 232 bleibend nach Madonna di Campiglio ab, bis man auf die Forststraße und den Radweg in der Nähe von Patascoss trifft. Hier biegt man links ab, nach Nordwesten, und geht weiter bis zur Hütte Capanna Nambino und nochmal links abbiegend bis zum Parkplatz, auf dem man das Auto gelassen hat. Die Tour ist ziemlich lang, 5-6 Stunden mit einem Höhenunterschied von insgesamt 650 Metern. In der Nähe des Lambin-Sees besteht die Möglichkeit auf den Besuch des Ritorto-Sees zu verzichten und so die Runde deutlich abzukürzen indem man den Weg 269 nimmt, der direkt zum Nambin-See führt. Die Szenerien, die diese Route charakterisieren sind von ganz besonderer landschaftlicher Bedeutung: Die Brentagruppe ragt am Horizont hoch in den Himmel und alle Seen sind in eine suggestive natürliche Umgebung eingebettet, die je nach Höhe sehr variiert.
Diejenigen, die anstrengende Steigungen vermeiden wollen, weisen wir darauf hin, dass während der Saison die Seilbahnanlagen (5 Seen) in Betrieb sind, die es ermöglichen bis nahe an den Ritorto-See zu gelangen.
Wenn man die Runde im Uhrzeigersinn beschreibt, beginnt man hingegen von der Bergstation der 5 Seen-Seilbahn und geht die Tour andersherum als oben beschrieben (Dauer etwa 4h bis 4h 30 min).
Die suggestive Umgebung der 5 Seen, Madonna di Campiglio
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü